Rock´n Roll © www.tanzschule-böhm.at ... bietet eine wahre Fülle an tänzerischen Facetten Neben den typischen, meist, aber nicht ausschließlich von Herren getanzten Hüft-, Beinbewegungen, bietet der Grundschritt mit „seinen Kicks“, welche jedoch NICHT zwangsläufig „gesprungen“ bzw. „gehüpft“ getanzt werden, ein breites Spektrum an tänzerischen Ausdrucksmöglichkeiten. Nachdem Rock´n Roll-Musik neben „zügigen“, auch durchaus „moderate“ Tempi anzubieten hat, muss er NICHT UNBEDINGT „schweißtreibend“ sein, weshalb auch „das Alter“ nur eine untergeordnete Rolle spielt. Inwieweit „kleine“, „größere“, oder sogar spektakuläre Hebefiguren*, Würfe*, oder gar Salti* außerhalb eines ev. Turniers oder einer Show eingebaut / getanzt werden, so sie überhaupt für die Aktiven wie für die Zuseher sicher beherrscht werden, ist natürlich abhängig vom tänzerischen, wie vom allgemeinen Niveau. Deshalb, … so beeindruckend solche Figuren auch sein mögen … ... in öffentlichen Lokalen sind sie aus Sicherheitsgründen ein absolutes „NO GO“! Im privaten Rahmen jedoch werden Sie sicher viele Fans und Zuseher für Ihre gekonnte Darbietung wie für Rock´n Roll begeistern. Tanzen Sie sich glücklich - lernen / tanzen Sie - ROCK´N ROLL - *) Anspruchsvolle Hebefiguren etc. werden ausschließlich in Privatstunden unterrichtet.